deutsch english español Sprache

Komet 46P/Wirtanen

Datum:11.3.1997 Uhrzeit:16:42 UT Belichtung:30m, 10m, 30m
Feld:6.2' x 4.7' Detektor:5122 + (576x387) CCD Filter:IF 614, RX, IF 390
Teleskop: D=2m, f=5.6m Observatorium: Pik Terskol, Kaukasus Beobachter:T. Credner, K. Jockers, T. Bonev

© Copyright bei den Beobachtern


Max-Planck-Institut für Aeronomie

Dieser Komet war das ursprüo;ngliche Ziel von ESA's Rosetta Mission. Die Raumsonde ist im Jahr 2004 gestartet, jedoch musste aufgrund einer Startverschiebung der Zielkomet gewechselt werden. Nun wird Komet 67 P/Churyumov- Gerasimenko angeflogen. Es wird die erste Landung auf einer Kometenoberfläche sein, um direkte insitu Messungen durchzuführen (RoLand).

Über Farben und Astrophysik:

Wir beobachteten das kometare H2O+ Plasma, den Staub und das neutrale CN-Gas mit entsprechenden Filtern IF 614, RX (Kontinuum) und IF 390. Im Farbkomposit sind diese Bilder dargestellt und überlagert in Rot, Grün und Blau. Zum ersten Male konnte Wirtanens Ionenschweif (hier H2O+) abgebildet werden, sichtbar als rot diffuses Band auf der linken der Sonne abgewandten Seite. Die blaue Kugel ist die sehr ausgedehnte neutrale CN-Koma. Im Gegensatz dazu ist der Staub sehr stark konzentriert und dominiert die kernnahe Region, hier sichtbar gemacht als gelbe und in Kernnähe sogar grüne Farbe (farbgetreue Bildzusammensetzung). Ein Ergebnis, welches wichtig für die Raummission ist und mit diesem Bild illustriert wird, ist, dass Wirtanen relativ staubarm ist, d.h. sein Staub zu Gas Verhältnis ist zwei bis dreimal schwächer als das von Komet Halley.

Die blaue Belichtung ist mit dem Zweikanalsystem simultan zur roten Belichtung aufgenommen worden. Daher sind die blauen Sternspuren in Deckung mit den roten, aber aufgrund der geringeren Empfindlichkeit des CCDs im blauen Spektralbereich viel schwächer. (T. Credner)

Mehr Informationen können auf der Web-Seite des Max-Planck-Instituts für Aeronomie gefunden werden.

  • Artikel 1998A&A...335L..56J

    Dieses Bild ist auch zu sehen bei:

  • Comet Observation Home Page von Charles S. Morris JPL
  • Rosetta Mission System Design Review 1998 von DaimlerChrysler Aerospace, Dornier
  • ESA's Rosetta Galerie
  • ALICE Home Page
  • NEO web site